Adventure X: Auf der Spur der Küstenwölfe (ZDF)

Geschrieben am August 30th, 2007 in Tiere im Fernsehen von Elke Müller

seneca.jpgDrei Jahre lang ist Gudrun Pflüger den Spuren der Wölfe in den schwer zugänglichen Regenwäldern British Columbias gefolgt. Filmemacher Richard Matthews begleitet die Biologin bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit. Auf einer unbewohnten Insel entdeckt Pflüger ein Rudel Wölfe, dessen Sozialverhalten sie beobachten möchte. Dabei geschieht etwas Einmaliges. Die Wölfe nehmen Kontakt zu ihr auf. Der Film zeigt atemberaubend schöne Bilder der Wölfe beim Fangen von Lachsen, bei der Welpenaufzucht, bei der Jagd in den Wäldern Kanadas.

Adventure X: Auf der Spur der Küstenwölfe (ZDF)

ZDF, Sonntag 2. September 2007 von 19.30-20.15 Uhr

Foto: Elke Müller – amerikanischer Grauwolf

13 Kommentare to 'Adventure X: Auf der Spur der Küstenwölfe (ZDF)'

Kommentare als RSSRSS or TrackBack to 'Adventure X: Auf der Spur der Küstenwölfe (ZDF)'.

  1. Malti said,

    am September 3rd, 2007 um 09:36

    So ein atemberaubende Doku habe ich noch nie gesehen.
    Ich möchte Gudrun Pflüger zu diesem Erfolg herzlich gratulieren.
    Als sie auf der Wolfsinsel lag und von den Wölfen als Bestandteil ihres Territoriums akzeptiert wurde hatte ich vor Freude Tränen in den Augen und ich wünschte mir an ihrer Stelle zu sein.
    Danke für den Einblick in das Leben der Küstenwölfe und die faszinierende Landschaften.

  2. Stephan Koeppchen said,

    am September 3rd, 2007 um 13:01

    Diese Dokumentation war mit Abstand das beste,was man seit lamgem sehen konnte.Die Landschaftsaufnahmen Kanadas,die Nahaufnahmen der Woelfe,ja die Nahaufnahmen von Gudrun als sie auf der Wiese liegend,von den Woelfen beschnuppert wurde,waren einzigartig.Damit ist nun endlich,dass Maerchen vom boesen Wolf,der Menschen angreift wiederlegt.
    Ich wuensche Gudrun Pflueger alles Gute,und hoffe dass Sie Ihre Krankheit gut uebersteht.Ich glaube fest an Ihre Genesung,weil Sie die noetige Kraft durch die Kuestenwoelfe erhalten hat.
    vielen Dank an das ZDF,die diesen tollen Film zeigte.

  3. andreas said,

    am September 6th, 2007 um 22:02

    Wow, seit David Muchs Film über die “Weißen Wölfe” in Nordkanada wieder/endlich mal wieder ein super Film über diese hochinteressanten Tiere. Ich wusste schon immer, dass ich nach BC reisen “muss”. Dank der einzigartigen Aufnahmen in dieser Doku wurde der Wille es zu tun noch verstärkt…….Ich wünsch Fr. Pflueger alles Gute für Ihre Genesung.

  4. Martin und Anna said,

    am September 12th, 2007 um 13:16

    Danke für diese tolle und emotionale Dokumentation.
    Faszinierend zu sehen mit welcher Behutsamkeit und Feingefühl berichtet wurde.Ergreifend waren die Aufnahmen der Begegnung Wolf und Mensch.
    Wir wünschen Gudrun alles,alles Liebe und danke nochmals für diese Doku.

  5. Oliver Bründer said,

    am September 18th, 2007 um 17:21

    moin,
    diesen wohl wundervollen film habe ich leider verpasst.
    nun wollte ich auf diesem wege versuchen, ob jemand
    ihn aufgezeichnet hat und mir zur verfügung stellen kann?!
    vielen dank i.v.
    mfg olli

  6. Malti said,

    am September 20th, 2007 um 20:22

    Hi,

    hier kannst Du Dir den Film anschauen.

  7. Michael Schmitz said,

    am April 13th, 2008 um 22:53

    Ich kann nur Gudrun Pluegler, hier bei mir aus der Eifel, für ihre Gesundheit nur alles gute Wünschen. Möge ihr hierfür die nötige Kraft und Rückkehr ihrer Gesundheit gegeben werden.
    Verfolge schon lange die weltweiten Wolfsprojekte, ob hier bei uns unsere Heimkehrer in Deutschland oder andersweitig.
    Ich kann mich für ihren Einsatz einer solchen Tierart nur bedanken und hoffe das sie ihre Arbeit noch viele Jahre, zum Nutzen der Wölfe und damit auch für uns, weiterführen kann.

    Michael Schmitz
    D-52379 Langerwehe


  8. am Februar 20th, 2009 um 00:10

    [...] Erneut wiederholt das ZDF den fantastischen Film der jungen Forscherin Gudrun Pflüger – Drei Jahre lang ist Gudrun Pflüger den Spuren der Wölfe in den schwer zugänglichen Regenwäldern British Columbias gefolgt. Auf einer unbewohnten Insel entdeckt Pflüger ein Rudel Wölfe … – siehe Adventure X [...]


  9. am März 16th, 2009 um 15:40

    [...] Geschrieben am August 30th, 2007 in Tiere im Fernsehen von Elke Müller [...]

  10. burkhard said,

    am Januar 20th, 2010 um 18:03

    heute auf 3sat die wiederholung gesehen. bin sehr beglückt von dieser natürlichen harmonie mensch-wilde wölfe. auch mir standen die tränen in den augen. ich wünsche gudrun pflüger viel erfolg für weitere glückliche erfahrungen mit diesen außergewöhnlichen tieren.
    mfg burkhard


  11. am September 7th, 2010 um 18:47

    Guten Abend Frau Müller,

    ich habe die Sendung “Adventure X : Auf der Spur der Küstenwölfe” gestern durch zufall in den weiten meines DVD-Recorders gefunden und direkt dabei hängengeblieben. Hätte ich Ihren TV-Tipp damals schon gelesen, hätte ich die Sendung bestimmt auch angeschaut :-)

    Mich hat dabei besonders fasziniert, dass die Wölfe nicht nur zutraulich wurden, sondern Frau Pflüger beinahe als vollwertiges Mitglied ihres Rudels akzeptiert haben. Ansonsten wären Bilder in dieser Qualität auch sicher nicht möglich gewesen.

    Ebenfalls interessant waren die Szenen, die die Wölfe bei der Jagd zeigten, mir war bisher garnicht bekannt, wie schnell und effektiv die Wölfe im Rudel zusammenarbeiten.

    Vielen Dank für den interessanten Tipp, auch wenn dieser mich erst jetzt bei der Nachrecherche erreicht hat :-)

  12. Klaus Kern said,

    am November 30th, 2010 um 20:17

    ich würde gerne mit gudrun pflüger kontakt aufnehmen. ich arbeite seit jahren an der idee des wolfs als archetyp und setze meine siberians und -mischlinge in der arbeit mit kindern, kranken und seit 2010 in einer jva ein. wenn mir jemand helfen kann persönlichen kontakt mit frau pflüger zu bekommen, wäre das toll.

    gentle.dogs@gmx.dea

  13. Elke Müller said,

    am Dezember 18th, 2010 um 19:46

    Versuche es mal bei Günther Bloch / Hundefarm Eifel / Forschung

Kommentar schreiben